Aktuelles

digitale Angebote der Kirchengemeinde
Bildrechte: pfarramt

Liebe Gemeinde,
„Aufstehen!“ möchte ich dem Kind auf der Titelseite zurufen, sobald es hingefallen war. Möglichst schnell wieder auf die Beine kommen und weitermachen. Diese Sache mit dem Laufen weiter probieren und üben bzw. gleich weiter laufen, damit das Hinfallen nicht zu lange im Kopf bleibt.
Wir als Menschheit sind auch ganz schön auf die Nase gefallen bzw. geworfen worden durch das Corona-Virus. Und jetzt liegt alles am Boden: die Wirtschaft, die Kultur, das soziale Leben, die Psyche.
Wie oft habe ich es bei Telefonaten, Onlinekonferenzen oder vereinzelten flüchtigen Gelegenheitsgesprächen gespürt, wie stark diese Krise so viele von uns zu Boden wirft. Das letzte Jahr über erst einmal so dahinstolpernd in Bezug auf Richtlinien, Strategien zur Bekämpfung, und der eigenen Organisation des neuen Lebensalltags in Beruf und Familie zwischen Lockdown und Öffnungen. Aber allmählich habe ich so das Gefühl, endet das Dahin-stolpern in einem Hinfallen. Das lang ersehnte Impfen läuft nicht zufriedenstellend, gefährliche Mutationen machen Erfolge bei Infektionszahlen zunichte und es dauert immer noch länger.
Und da liegen so Viele von uns nun am Boden - aus den unterschied-lichsten Gründen. Die Möglichkeiten, was die Kraft oder das Geld betrifft sind erschöpft.
Und wer ruft jetzt, wie bei dem Kind: „Aufstehen!“?
Das ist ja in vielen Fällen nicht bloß ein Aufstehen. Es ist viel mehr, was es nach diesem Sturz, nach dieser Corona-Krise braucht: Eine Rück-kehr ins Leben. Ein „auf-er-stehen“! Wie an Ostern, als Jesus den Tod überwunden hat und nicht unter der Erde liegen geblieben ist, sondern auferstanden. Auferstanden, hin zu einem neuen Leben.
Und so sehn ich mich nach einer Rückkehr ins Leben rund um das Osterfest 2021. Dass die Menschen, die gerade am Boden liegen die Kraft von Gott bekommen nach dem Fall wieder aufzustehen und leben zu können. Wie damals an Ostern, als die Anhänger Jesu quasi wieder auf-lebten, weil es die Runde machte:
Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden. Halleluja!
Ihr Pfarrer Johannes Sichert

Statistik des kirchlichen Lebens

Gemeindemitglieder Lg      623
Taufen                                    7
Trauungen                              -
Bestattungen                       10
Neukonfirmierte                     6
Kircheneintritte                       -
Kirchenaustritte                      4
Abendmahlsgäste                44
Kirchgeldertrag                 5140,96
Einlagen und Spenden    14328,71

Gemeindemitglieder WB/ZB    366 / 66
Taufen                                          1 / -
Trauungen                                    2 / -
Bestattungen                              10 / -
Neukonfirmierte                            4
Kircheneintritte                                -
Kirchenaustritte                             1
Abendmahlsgäste                        61 / 2
Kirchgeldertrag                         3565 / 750
Einlagen und Spenden        8798,55 / 1783,06

Ausblick

Ostern

Gottesdienste in der Karwoche
Bildrechte: Pfarramt

Grüne & Jubel-Konfirmationen

Der Kirchenvorstand hat sich entschieden, sowohl die grünen Kon-firmationen der beiden Kirchenge-meinden in der Passionszeit, als auch die Jubelkonfirmation in Lehengütingen Anfang Mai in den Sommer zu verlegen.
Grund dafür ist einerseits die instabile Infektionslage und andererseits die hohe Unwahrscheinlichkeit, was die Durchführung von Familienfesten betrifft. Dem Gegenüber steht die Hoffnung einer Stabilisierung von niedrigen Inzidenzen und Entspannung bei den Einschränkungen in den Sommermonaten.
Jedoch bleibt die Unsicherheit der Lage und der Versuch bei allen Festen Vorsicht walten zu lassen.

Folgende Termine und Feierlichkeiten der
grünen & Jubelkonfirmationen sind angestrebt:

Sonntag, 06.Juni    10 Uhr
Grüne Konfirmation Weidelbach


Sonntag, 13.Juni        10 Uhr
Grüne Konfirmation Lehengütingen


Samstag, 26.Juni    10 Uhr
Silberne Konfirmation Weidelbach

Sonntag, 27.Juni        10 Uhr
Goldene Konfirmation Weidelbach

Samstag, 17.Juli        10 Uhr
Silberne Konfirmat. Lehengütingen

Sonntag, 18.Juli        10 Uhr
Goldene Konfirmat. Lehengütingen

 

Rückblick

Zwar fanden rund um das Weihnachtsfest 2020 keine Präsenzgottesdienste in unseren Kirchengemeinden statt, jedoch luden die offen stehenden Kirchen mit Audioandacht jede/n ein, für sich Weihnachten in den festlich geschmückten Kirchen zu feiern.
Viele nahmen das Angebot dankbar an und erlebten eine ganz besondere, weihnachtliche Stimmung in den Kirchen an diesem ganz besonderen Weihnachtsfest (siehe auch nachfolgende Bildergalerie).