Frauenkreis

Aktuell müssen leider alle Termine des Frauenkreises entfallen. Wir hoffen aber, dass wir im September in gewohnter Weise wieder starten können und dürfen.

Das Frauenkreis Team

 

Saisonstart des Frauenkreises 2019

In Fahrgemeinschaften fuhren wir zum Limeseum in der Nähe von Ruffenhofen. Bei einer Führung erhielten wir Einblick in die Dauerausstellung. Im Mittelpunkt stehen hier das damalige Leben am Welterbe Limes und die Themen Holzerhaltung, Militär und der Alltag.
Anschließend noch kurz die Besichtigung der Wehrkirche St. Nikolaus in Ruffenhofen. Die Kirche besitzt weder Stromanschluss noch Heizung. Erbaut wurde die Kirche möglicherweise unter Verwendung von Steinen  aus  dem  ehemaligen benachbarten Römerkastell.
Danach Stärkung bei Kaffee und Kuchen in Weiltingen und anschließend eine Führung durch die Ausstellung „Festtagsschmaus und Einheitsbrei“ – Blick auf Essgewohnheiten in Franken im dortigen Museum.     Themenschwerpunkte sind die Essgewohnheiten von den Römern bis in die heutige Zeit. 
Bei einem Gang über den Marktplatz endete die Führung. Zum Abschluss noch Einkehr in einer Gaststätte in Obermichelbach zum gemütlichen Beisammensein.
Elfriede Hassold

Rückblick zum Frauenfrühstück

Unser Frauenfrühstück war wieder gut besucht. 53 Frauen hatten sich eingefunden um miteinander den Vormittag zu verbringen. Nach Begrüßung, Lied und Gebet konnten sie sich am gut vorbereiteten Frühstücksbüfett bedienen und in aller Ruhe frühstücken.
Beim Referat zum Thema: „… und heimlich nagt der Neid – Wohin mit dem Beziehungskiller?“ bezog sich die Referentin, Frau Irene Hahn auf drei Schwerpunkte.
Sie machte klar, dass es menschlich  fast unmöglich ist, in irgendeiner Weise auf jemand oder etwas nicht „neidisch, eifersüchtig oder missgünstig“ zu sein. Ihr Referat war also sehr anschaulich und personenbezogen und es kam sehr gut bei den Zuhörerinnen an.
Mit Lied, Vaterunser und Segenswunsch endete der gemeinsame Vormittag.